0 In Kommende Veranstaltungen/ Veranstaltungen

s:ne Veranstaltungsreihe „Zukunft Mollerstadt“

Die Darmstädter Mollerstadt als innerstädtisches Vorzeigequartier für Klimaschutzziele und Ressourceneffizienz: eine Utopie? Darüber diskutieren Aktuere aus Lehre, Forschung und Praxis in einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe.

Die Mollerstadt ist für viele Menschen bislang wenig präsent – und das, obwohl sie direkt an die Fußgängerzone der Darmstädter Innenstadt angrenzt. Doch könnte sich das durch eine Umgestaltung des Viertels in Zukunft ändern? Studierende der Hochschule Darmstadt haben Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung der (erweiterten) Mollerstadt kreiert. Orientierungspunkt hierfür waren der Masterplan 2030+ und das Leitbild der Stadt der kurzen Wege. An drei Abenden stellen die Studierenden ihre Ergebnisse vor und diskutieren diese mit Praktiker*innen aus Wirtschaft und Kommune.

Drei Termine, drei Themen

  • „Architektur und Mobilität“: Wie könnte die Mollerstadt aussehen, wenn ein Großteil des Verkehres schon an der Stadtgrenze oder im inneren Ring in Parkhäusern gefangen wird? Das ist Thema der ersten Veranstaltung am 18. November von 17 bis 19 Uhr.
  • „Archtiektur und Grünräume“: Die zweite Veranstaltung am 2. Dezember von 17 bis 19 Uhr beschäftigt sich mit einer Verdichtung und gleichzeitig Qualifizierung des Stadtgebiets, denn aktuell mangelt es der Mollerstadt an Grünflächen jeglicher Art.
  • „Architektur und Funktion“: Wie kann u.a. die Nachbarschaft in der Mollerstadt gestärkt werden? Darum geht es in der dritten und letzten Veranstaltung am 9. Dezember von 17 bis 19 Uhr.

Bist du interessiert? Dann sei online dabei. Detaillierte Informationen und das Anmeldeformular für die Veranstaltungsreihe „Zukunft Mollerstadt“ sind auf der Website der Schader-Stiftung zu finden. Die Hochschule Darmstadt und die Schader-Stiftung freuen sich auf spannende Stunden!

Innovative Hochschule

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort