0 In Lehre, Forschung & Transfer

Bundesweiter Umwelt- und Verkehrskongress (BUVKO)

Zum 22. Mal treffen sich interessierte Laien, Praktiker und Wissenschaftler, die sich für nachhaltige Mobilität einsetzen im Rahmen eines bundesweiten Umwelt- und Verkehrskongress (kurz BUVKO). Dieser findet in der Zeit vom 15. März bis zum 17. März in Darmstadt statt.

Inhaltlich konzentriert sich der Kongress auf Städte und ihr Umland, wo sich die Verkehrsprobleme ballen. Es geht um das Mobilitätsverhalten, um Stadtgestaltung und natürlich den Verkehr zu Fuß, per Rad, Bus und Bahn. Erstmals werden in diesem Jahr auch Workshops von jungen Erwachsenen angeboten, die helfen sollen die Kongressthemen unter „jungen Blickwinkel“ zu betrachten.

Unter dem Motto „Mensch und Stadt in Bewegung“ soll positiv Umgesetztes und noch Umsetzbares präsentiert werden. Einzelthemen werden in zwanzig Arbeitsgruppen über Zwei Tage vertieft. Zudem sind verschiedene Exkursionen geplant. Auf dem Programm stehen zum Beispiel so genannte „Walkshops“, bei denen es darum geht, Darmstadt zu Fuß zu erkunden oder auch Fahrradexkursionen. Für genauere Informationen findet ihr das Programm im Anhang.

Um den Kongress zum Erfolg zu verhelfen werden noch studentische Helfer gesucht, insbesondere für die Unterstützung bei den Arbeitsgruppen. Dies bietet eine einfache und gute Möglichkeit mi Experten ins Gespräch zu kommen.

Wer Interesse hat zu helfen, kann sich bei Mark Simon Krause (FB B) melden. Erreichbar ist er unter der E-Mail-Adresse: Mark-Simon.Krause@h-da.de. Anmelden könnt ihr euch unter www.buvko.de.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort